Das örtliche wie überörtliche Kulturleben pflegen und die Idee des Wanderns in freier Natur voranbringen: Es war ganz offensichtlich eine sehr gute Idee, die anno 1980 mehrere Männer und Frauen im Erlenbacher Gasthaus Hauprich zusammenkommen ließ. Denn mit heute knapp 250 Mitgliedern gehört der damals gegründete Heimat- und Wanderverein Erlenbach inzwischen zu den mitgliederstärksten Vereinen in der Gesamtgemeinde. Längst gehören ihm nicht nur Erlenbacher, sondern auch viele Hetzerather Bürger an. Vor allem Familien mit Kindern, aber auch Erwachsenen diesseits und jenseits des Rentenalters bietet der Verein vielfältige Angebote: Jahreszeitlich abgestimmte Tages- und Nachtwanderungen in der näheren und weiteren Umgebung, Ostereiersuchen und Nikolausfeier, Lieder- und Filmabende sowie überaus unterhaltsame Quizabende für junge wie alte Ratefüchse stehen auf dem Jahresprogramm, ebenso wie gemeinsame Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten und Kulturveranstaltungen im ganzen Land. Alljährlicher Höhepunkt freilich ist das traditionelle Maifest, zu dem stets zahlreiche Besucher aus dem ganzen Umkreis strömen. Die umfangreichen Vorbereitungen hierfür werden ebenso ehrenamtlich erledigt wie diverse Aktivitäten zur Dorfgestaltung und Umfeld-Verschönerung. Hierzu gehören das Aufstellen von Ruhebänken, die Renovierung des Sauerwasserbrunnens, die Mitgestaltung des Kinderspielplatzes oder das neue Begrüßungsschild für jene Nahtouristen, die es nach Erlenbach, dem Tor zum Meulenwald zieht. Damit diese sich dort nicht verlaufen, kümmert sich der Verein auch um die Markierung von drei Spazier- und Wanderwegen, die von Erlenbach ausgehen bzw. am Dorf vorbeiführen.
Kontakt: 1. Vorsitzender: Axel Laubach   huw.erlenbach@gmail.com  Gründung: 1980 | Mitglieder: 250
Ein Service der Satzbaustein GmbH
Naturerlebnis und Kulturgenuss in Gemeinschaft Gleichgesinnter Heimat- und Wanderverein Erlenbach
Datenschutz Datenschutz